Willkommen bei der SPD in Eisenhüttenstadt

Wir möchten Sie als SPD – Ortsverein über unsere Arbeit für Eisenhüttenstadt informieren.

Sie finden hier unsere Positionen und Initiativen in der Stadtverordnetenversammlung, Informationen zur Arbeit des Ortsvereins und wichtige Termine.

Wir informieren Sie, wer von uns Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung ist und wie unser Ortsvorstand besetzt ist.

Wir arbeiten gerne mit Ihnen zusammen und sind an Ihrer Meinung interessiert.

 

--------------------------------------------

 
 

Frank Balzer neuer Bürgermeister: Gratulation nach Eisenhüttenstadt! 10.10.2017 | Kommunalpolitik


Bei der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in Eisenhüttenstadt hat der sozialdemokratische Kandidat einen eindeutigen Sieg errungen. Auf Frank Balzer (SPD) entfielen 67,9% der Stimmen, die Gegenkandidatin Dagmar Püschel (DIE LINKE) erhielt 32,1%. Der Unterbezirk freut sich über diesen Erfolg, Der Vorsitzende Frank Steffen, vor zwei Wochen selbst erst als Bürgermeister von Beeskow wiedergewählt, gratuliert: "Wir Sozialdemokraten müssen auf kommunaler Ebene immer wieder beweisen, dass wir für den Bürger da sind!"

Veröffentlicht von SPD-LOS am 10.10.2017

 

Enttäuschter Franz Berger gratuliert dem Beeskower Sieger Frank Steffen Wahlen 2017 in LOS: Freud und Leid 26.09.2017 | Unterbezirk


Grund zum Jubeln haben die Sozialdemokraten Deutschlands an diesem denkwürdigen 24. September 2017 wirklich nicht. Auch nicht in Brandenburg. In der Bundespolitik hat die SPD die Weichen auf Opposition gestellt. Analyse und Selbstkritik ist angesagt. Keine Schuldzuweisung oder gar Vorwürfe. Näheres werden die nächsten Tage ergeben.

Veröffentlicht von SPD-LOS am 26.09.2017

 

Am 24. September wird der Deutsche Bundestag gewählt 04.09.2017 | Wahlen


Am 24. September 2017 findet die Wahl des Deutschen Budestags statt und Sie wollen es trotz Terminen nicht versäumen, Ihr Grundrecht der Stimmenabgabe warzunehmen? Dann nutzen Sie die Briefwahl, wie, das lesen sie nachfolgend.


 

Ab wann darf ich wählen?

Entgegen der Wahlen im Bundesland Brandenburg (Landtag/ Kommunalwahlen) dürfen an der Wahl zum Deutschen Bundestag nur Personen teilnehmen, die ihren ersten Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und am Wahltag 18 Jahre alt sind sowie eine deutsche Staatsangehörigkeit haben.


 

Was mache ich, wenn ich am 24. September 2017 keine Zeit habe?

Für den Fall, dass Sie am 24. September keine Zeit haben, können Sie auch die Briefwahl nutzen. Dies ist möglich, sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung (Wahlschein) bekommen haben. Mit Ihrer Wahlbenachrichtigung gehen Sie einfach in die Gemeinde- oder Stadtverwaltung und geben Ihre Stimme direkt vor Ort ab. Die kommunalen Verwaltungen stellen für die Briefwähler eine Urne bereit.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch per Post beantragen oder in Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung abholen und mit nach Hause nehmen. Jetzt können Sie Ihr Kreuz einfach zu Hause machen. Den fertigen Wahlumschlag stecken Sie einfach in den nächsten Briefkasten oder Sie werfen diesen direkt in die Briefwahlurne in Ihrer zuständigen Verwaltung.

Den Briefwahlunterlagen liegt eine Beschreibung bei, wie die Briefwahl ausgeführt werden muss.


 

Ich habe keine Wahlbenachrichtigung mehr. Kann ich trotzdem wählen?

Das ist kein Problem. Sie brauchen lediglich Ihren Personalausweis. Mit diesem können Sie ganz normal in Ihrem Wahllokal wählen gehen oder die Briefwahl in Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung beantragen.

 

Veröffentlicht von SPD-LOS am 04.09.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 691840 -

Suchen

 

Termine

07.11.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Landratsamt Beeskow, Breitscheidstr. 7, Haus A, Raum 127

Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport

08.11.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Landratsamt Beeskow, Breitscheidstr. 7, Haus A, Raum 127

Ausschuss für Bauen, Umwelt und Verkehr

09.11.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Landratsamt Beeskow, Breitscheidstr. 7, Haus A, Raum 127

Jugendhilfeausschuss

Alle Termine